Stuhl Ulmer 11306

Stuhlklassiker aus der Serie"Frankfurter Küchen"

Zeitlos schön, bequem und gebrauchstüchtig - kann ein Stuhl mehr gute Eigenschaften haben? Der "Küchenstuhl" ist deshalb zu Recht seit 1926 ein Klassiker. Klassisch ist auch seine Schlichtheit, die klare Linien machen einen Teil seines Erfolges aus. Seiner Herkunft - Frankfurter Küchen - gemäß ist er der ideale Stuhl für das Bistro oder die Trattoria. Er hält was aus, er lebt mit dem Inventar und den Gästen. Und das für eine lange Zeit, denn Stil und Verarbeitung sind dafür prädestiniert.

Hergestellt aus Bugholztechnik – der Stuhklassiker

Dass dieser Stuhlklassiker in der Gastronomie so beliebt ist, hat auch mit seiner Herstellung, genauer gesagt mit der Bugholztechnik zu tun. Die traditionelle Technik, die in der Stuhlfabrik Schnieder perfektioniert wurde, sorgt für Stabilität und eine längere Haltbarkeit. Diese guten Eigenschaften werden durch den unteren Ring noch verstärkt, der darüber hinaus ein richtig schickes Element ist. Trotz aller Robustheit wirkt er leicht, die leicht geschwungene Linie der Rückenlehne und die konisch zulaufenden Stuhlbeine sorgen dafür. Zwei dampfgebogene Querriegel verbindet die Stollen miteinader.

Ideal für das Bistro Restaurant oder der Café-Nische

Sein besonderes Talent ist seine Wandelfähigkeit. In reiner Holzausführung, mit einer bequemen Sitzmulde, findet der Stuhlklassiker überall da seinen Aufgabenbereich, wo es auch mal rustikal zugehen kann: in Werkskantinen, der Mittagsimbiss ums Eck, im Aufenthaltsraum des kleinen Vereins. Hochwertige Sitzpolster aus verschiedenen Materialien und ein farblich passender Anstrich heben ihn in die feinen Kreise. Richtig edel präsentiert sich der Stuhl deshalb in Hotel und Restaurant oder in der Café-Nische der Bäckerei. Beliebt ist das unverzichtbare Möbel auch im Vintage-Look oder schwarzem Lack, die verschiedenen Holztöne bringen Natürlichkeit in jeden Raum.

Maße:
Gesamthöhe 88 cm
Sitzhöhe 47 cm
Gesamtbreite 45 cm
Sitzbreite 42 cm
Gesamttiefe 51 cm
Sitztiefe 41 cm